Food,  Lifestyle

Wie ich mein Gewicht halte & mein Porridge Rezept mit Bio Organic whey protein


(Anzeige)

Hi!
Vor einigen Monaten hatte ich über meine Ernährungsumstellung geschrieben. An meiner Ernährung hat sich bisher nicht viel geändert. Das bedeutet, dass ich immer noch auf eine ausgewogene Ernährung achte. Ausgewogen bedeutet für mich keinesfalls auf bestimmte Dinge zu verzichten. Es gibt immer noch Phasen, in denen ich jeden Tag ein Verlangen nach Schokolade habe. Wenn ich aber merke, dass es zu viel wird, versuche ich wieder aus meiner Konfortzone rauszukommen. 
Tatsächlich ist Bewegung auch ein wichtiger Bestandteil. Zwar ändert sich an meinem Gewicht nicht viel, wenn ich eben auf meine Ernährung achte, allerdings merke ich immer wieder, dass sich ohne Sport meine Körperform verändert. Außerdem fühle ich mich einfach fit, wenn ich regelmäßig zum Sport gehe. Es wäre besser für mich, wenn ich morgens zum Sport gehen würde, allerdings fühle ich mich dann den ganzen Tag über müde oder es kommt mir auch nur so vor. Daher ist es für mich viel einfacher abends zum Sport zu gehen; auch um den Tag gut abzuschließen. 


Mein Geheimrezept
Ein sehr wichtiger Bestandteil meiner Ernährung sind Haferflocken. Eine gesunde Ernährung ohne Haferflocken kann ich mir einfach nicht vorstellen. An sich versuche ist täglich eine Mahlzeit durch ein Porridge zu ersetzen, wenn ich aber zu viel davon habe, was in letzter Zeit des Öfteren mal der Fall war, verzichte ich auch einfach darauf. Haferflocken stärken das Immunsystem, sind extrem sättigend und man kann damit so viel machen; sei es ein Porridge zum Frühstück oder einfach Snacks, die man über den Tag verteilt als Zwischenmahlzeit essen kann. 
Meine Haferflocken süße ich immer mit Agavendicksaft und einer halben Banane. Dann füge ich noch Leinsamen, Chiasamen, Walnüsse und Zimt hinzu. Oft verwende ich Mandel- oder Hafermilch. Innerhalb von wenigen Minuten habe ich dann auch schon das perfekte Frühstück für mich. 

Nun möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches ich seit Kurzem auch regelmäßig verwende. Da ich regelmäßig Sport mache, achte ich insgesamt schon auf eine proteinreiche Ernährung. Als Vegetarierin fällt Pute bei mir schon mal weg. Also achte ich darauf, genug Hülsenfrüchte zu essen, wie Kichererbsen, Kidneybohnen und Linsen. Da mir das aber nicht immer gelingt, habe ich nun Proteinpulver in meinen Alltag integriert. Ich gebe ungefähr 30 g in meinen Porridge, das sind etwa 3 Esslöffel. Das bio whey protein enthält keine Süßungsmittel, was für mich ein absolut wichtiger Faktor ist. Auch wenn Süßungsmittel Zucker ersetzen sollen, glaube ich einfach, dass diese genau so schädlich sind. Außerdem beinhaltet das bio whey protein keine Geschmacksverstärker. Es ist gluten- und sojafrei. Geschmacklich konnte mich das bio whey protein auch überzeugen. Ich mag es gar nicht, wenn Proteinpulver einen künstlichen Geschmack haben. Das ist bei dem bio whey protein nicht der Fall. Es schmeckt sehr natürlich und lecker. 
NATURALTEIN hat noch weitere Produkte. Außerdem werden auch alle Produkte in Deutschland hergestellt. 

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.