Lifestyle

Monatsrückblick August ’20

Heute kommt ein Blogpost, den ich so noch nie hatte, ein Monatsrückblick. Ich  liebe es die Monatsrückblicke von anderen zu lesen, was andere Menschen gesehen, gelesen und gegessen habe.

 

Gesehen

Im Kino habe ich den Film I still Believe gesehen. Der Film ist echt mega schön und auch extrem emotional. Ich habe wirklich sehr selten Tränen in den Augen, aber der Film berührt einen schon! 

Gelesen 

Leider lese ich immer noch sehr wenig und das, obwohl ich sehr viel Zeit habe. Lesen bedeutet für mich auch immer, dass ich mir explizit Zeit für mich selbst nehme. Gegen Ende letzten Monats habe ich aber mit dem Buch „Der kleine Prinz“ angefangen. Auch wenn es nur 60 Seiten sind, hat das Buch eine sehr wichtige Message. Ich lese es auf türkisch, allerdings will ich mir auch die deutsche Übersetzung kaufen, weil ich es auf türkisch irgendwie nicht so richtig fühlen kann, wenn ihr versteht was ich meine.

Gegessen

August war definitiv ein Monat, in dem ich relativ viel gebacken habe. Auch war ich ein paar Mal auswärts essen. Einmal habe ich Pizza gebacken, mit Thunfisch, Sucuk und eine vegetarische für mich. Dann hatte ich meinen Lieblingsschokokuchen gebacken. Das Rezept findet ihr auch auf meinem Blog. Ihr müsst ihn unbedingt mal ausprobieren. Da es auch so heiß war, gab es zwischendurch auch mal ein Cocktail. So langsam habe ich mich auch wieder an Porridge gewöhnt und habe den Spaß daran wieder gefunden. Ich habe mir auch Toppings wie Mandeln, Chia Samen oder Erdnussbutter gekauft. 

Auch war ich ein paar Mal draußen essen. Auch wenn ich es mag essen zu gehen, möchte ich das relativ selten mache. Ich koche einfach viel lieber zu Hause und kann dann so auch besser auf eine gesunde Ernährung achten. Ich war Sushi essen und auch war ich mal indisch essen. Ich mag die indische Küche sehr und besonders die Gewürze wie Curry. Das Restaurant hatte mir nicht so gut gefallen, obwohl die Google Bewertungen mega gut waren. 

Getan 

Da ich bis Mitte Juni knapp 6 Monate weg war, musste ich mein Zimmer und meine Sachen mal auf Vordermann bringen, also ausmisten, ordnen und paar Sachen umstellen. Und meinen Kleiderschrank umräumen. Meine Winterkleidung gegen Ende August komplett wegzuräumen und in den Keller zu bringen, war wohl keine gute Idee, da es schon wieder relativ kalt ist. 

Bei dem schönen Wetter im August war ich auch relativ oft picknicken. Es ist mega schön, weil es super einfach und unkompliziert ist. Vielleicht kenn ihr es auch, manchmal hat man einfach keine Lust darauf, in der Stadt Zeit zu verbringen, also Restaurants, Cafés usw. 

Wie war euer Monat August?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.