Food

Einfaches Schokokuchen Rezept mit Kakaopulver! Garantiert der leckerste Schokokuchen

Hallo meine Lieben,
hier auf meinem Blog teile ich wirklich super selten Rezepte, obwohl ich schon relativ oft koche und backe. Allerdings gibt es ein Schokokuchen Rezept, was ich euch einfach nicht vorenthalten kann. Jeder, der ein Stück gegessen hat, war so fasziniert, dass ich wirklich immer, und mit immer meine ich das auch genau so, nach dem Rezept gefragt wurde. Das Tolle dabei ist, dass das Rezept sehr leicht ist und man auch keine Schokolade braucht. Wie ihr wisst, braucht man eig. für einen Schokoladenkuchen mit einem tollen Schokogeschmack auch richtige Vollmilch- oder Bitterschokolade. Bei diesem Rezept ist es jedoch nicht so. Kakaopulver reicht schon aus. Zudem wird er richtig fluffig. Das Rezept habe ich bei damys kitchen gesehen. 

Zutaten

  • 1 Glas Mehl
  • 1 Glas Zucker
  • 1/2 Glas Kakao
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1/2 Glas Milch
  • 1/4 Glas Olivenöl
  • 1/2 Glas kochendes Wasser
Erst einmal braucht ihr eine relativ kleine Kuchenform, da der Kuchen schön aufgehen soll. Zunächst mischt ihr alle trockenen Zutaten also, Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Salz miteinander. In einer anderen Schüssel schlagt ihr das Ei kurz steif, gebt dann Milch und Olivenöl hinzu. Danach gebt ihr langsam die flüssige Mischung in die Mehlmischung. Rührt das Ganze bis es ein schön cremiger Teig wird, wundert euch nicht falls der zu fest ist. Zum Schluss gebt ihr 1/2 Glas kochendes Wasser hinzu, das ist der wichtigste Schritt bei dem Rezept. Mag zwar komisch klingen, aber dadurch vermischen sich noch einmal alle Zutaten miteinander. Den Teig gebt ihr dann vorsichtig in die eingefettete Kuchenform, am besten eine kleine runde und tut ihn in den vorgeheizten Ofen bei 160°. Die Backzeit beträgt 35 – 40 min. 

Schokotopping

Zunächst einmal, der Schokokuchen schmeckt auch ohne das Schokotopping sehr gut. Aber wer es perfekt haben möchte, dem kann ich das Topping auch nur empfehlen. 
Für das Topping braucht ihr 1 Tafel Vollmilchschokolade und 1/2 Packung Schlagsahne. Damit die Schokolade schmilzt, macht sie mit der Hand bisschen klein. Entweder könnt ihr sie für 10 Sekunden in die Mikrowelle tun (natürlich in einer Schale, die gegen Hitze geschützt ist) oder ihr macht ganz klassisch ein Dampfbad. Nach dem die Schokolade etwas geschmolzen ist, gebt ihr nach und nach Schlagsahne dazu, so wird das Topping cremiger. Am besten schätzt ihr das bisschen ab. Falls es anfangs zu flüssig aussieht, keine Sorge, je länger ihr es verrührt, desto fester wird es. 

Zum Schluss verteilt ihr die Sauce auf dem Kuchen. Zum Verzieren habe ich noch ein paar Blaubeeren auf den Kuchen gegeben. 

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.